Bewertungslampe

Daylight Lampe / Tageslicht Lampe

 

Das Chinchilla unter der Bewertungslampe ( Tageslicht Röhren )  

Da in der Chinchillahaltung und in der Chinchillazucht immer mehr auf Qualität geachtet wird ist eine sogennante Bewertungslampe für gute Chinchilla Züchter umumgänglich. Denn unter einer Bewertungslampe oder aber auch im Tageslicht kann man die Fellqualität eindeutig beurteilen. Fellfehlfarben sind hier besonders gut zu erkennen, elches unter normalen Licht von üblichen Räumen nicht möglich ist.  Ebony Heteros oder Ebony Homos haben oft einen starken Braun- oder Rotstich, den man erst im Tageslicht bzw. auch unter der Bewertungslampe erkennen kann. Weiße Chinchillas zeigen sich oftmals unter der Bewertungslampe mit Tageslichtröhren gelblich verfärbt Den Gelbstich würde man unter normalen Lampenlicht schwer oder gar nicht erkennen. Daher ist es sinnvoll bei einigen Farben eine Bewertungslampe einzusetzen, um so das Chinchilla ( qualitativ ) richtig zu vermitteln bzw. zu beurteilen. 

 

  • Was ist das denn für eine Lampe ?
  • Was bedeutet Tageslichtlampe ? oder aber auch Daylight ?
  • Warum reicht nicht normales Raumlicht aus ?
  • Warum sollte eine Betrachtung unter der Tageslichtlampe gemacht werden ?
  • Macht dies überhaupt einen Sinn ?

 

Beim Tageslicht mit seiner gleichmäßigen Farbmischung hat jeder Gegenstand aus dem gut sortierten Spektrum seine eigenen Reflexionsfarben. Der Gegenstand wird natürlich in seiner Farbe dargestellt und nicht verfälscht. Das bedeutet ein weißes Blatt Papier sieht auch weiß aus und nicht eventuell cremfarbig wie z.B. in dunkleren Räumen es einen vorkommt. Den gleichen Effekt kennen viele aus der Fotografie... man fotografiert ein weißes Blatt Papier aber es erscheint auf den Foto oder eher gesagt auf den Monitor gräulich, gelblich oder bläulich. Nur wenn aussreichend Licht bei der Fotografie vorhanden ist, also Tageslicht oder Tages änhnliches Licht, sieht das fotografierte weiße Blatt auch weiß aus.

 

Beim Chinchillafell täuscht uns unser menschliches Auge teilweise extrem da es so fein und dicht ist. In dunkleren Räumen ( Räumen mit normalen Lampen ) sieht für uns ein „weißes“ Chinchilla strahlend weiß aus. Jedoch unter einer Tageslichtlampe ( Bewertungslampe ) sehen wir das gleiche Tier dann  oft mit einem starken Gelbstich. Das heißt natürlich nicht das jedes „weiße“ sprich z.B. Pink Weiße oder Wilson Weiße Chinchilla einen Gelbstich hat. Jedoch haben, wie wir es festgestellt habe, sehr viele Tiere einen leichten bis extremen Gelbstich. Dieser kann haltungsbedingt sein oder aber auch vererbungsbedingt. Erstere ist durch schlechte und unsaubere Käfige oftmals zurückzuführen, es gibt aber auch Chinchillas, die von anderen Artgenossen angepinkelt wurden ( was bei Verpaarungen oftmals beobachtet werden kann ). Dieser Gelbstich hält sich übrigens Monate lang im Fell und ist auch nicht mit Talkum oder Blue Cloud einfach so weg zu saubern! Vererbungsbedingter Gelbstich im Fell ist für eine Weiterzucht nicht gut kann aber mittels einer Bewertungslampe ganz einfach herausgefunden werden. Gelbstichigkeit kann „oftmals nur sehr schwer“ wieder herausgezüchtet werden da sie sich dominant vererbt. Chinchillas die „allgemein gelbstichig sind, haben bei einer Bewertung keine Chancen! Je nach Grad des Gelbstiches werden sie „oftmals direkt wieder vom Tisch genommen. Daher sollte jeder auch auf diesen Aspekt in der Zucht großen wert legen und seine Tiere regelmäßig unter Tageslicht oder einer Bewertungslampe betrachten.

 

Quikinfo:

Berwertungslampen haben Daylight Lampen ( Tageslichtröhren) installiert.

 

Da wir unsere Chinchillas international gerne so vermitteln möchten wie sie sind, können also bei einer Vermittlung auch unsere Tiere jederzeit unter einer Bewertungslampe betrachtet werden. Nach Absprache können auch gerne Vergleichstiere mitgebracht werden. Die Abgabefotos, sofern nicht anders gekennzeichnet, werden ebenfalls bei uns unter einer eigenen Bewertungslampe erstellt.