Makrofotografie

Kleine Dinge - groß darstellen. Das ist die Hauptaufgabe der Makrofotografie

 

Die Makrofotografie erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Um gute Makro-Aufnahmen zu machen, sind jedoch einige Grundsätze zu beachten.

 

Allgemeines | DIN 19040 | Makro | Schärfentiefe in mm

Voraussetzungen & Techniken für die Makrofotografie | Bekannte Probleme der Makrofotografie | Makroobjektiv | Nahlinse | Zwischenringe | Adapter für die Retrostellung | Balgen / Balgengerät

 

Allgemeines

Allgemeines zur Makrofotografie - Mit "Makro“ benennt man  im Allgemeinen die Objektiv- oder Konvertereigenschaften, die es einem ermöglichen mit ausreichender Qualität und Abbildungsgröße Nahaufnahmen  anzufertigen.

 

DIN 19040

Streng genommen, nach  DIN 19040 (Begriffe der Fotografie), ist  der Abbildungsmaßstab zwischen 1:10 (Verkleinerung) bis 10:1 (Vergrößerung), als Makrofotografie benannt. Man kann auch lesen, bei Abbildungsmaßstäben oberhalb 1:1 beginne die Mikrofotografie.

 

Makro

Herkömmliche Objektive erzielen in der Regel  Abbildungsmaßstäbe  bis 1:10. Erst mit dem Einsatz von  Makro-Objektiven, Nahlinsen, Makrokonvertern, Balgengeräten, Zwischenringen  bzw. einem Objektiv in Umkehr-Stellung, erzielt man größere, die als Makro bezeichneten Abbildungsmaßstäbe.

 

Schärfentiefe in Millimeter

Maßstab

Blende 4

Blende 5,6
Blende 8
Blende 11
Blende 16
Blende 22
Blende 32
1:10
29
40
58
80
116
160
232
1:5
7,9
11
15
22
32
44
63
1:4
5,3
7,4
10,6
14,5
21,1
29
42,2
1:3
3,2
4,4
6,3
8,7
12,7
17,5
25,4
1:2
1,6
2,2
3,2
4,4
6,3
8,7
12,7
1:1
0,35
0,74
1,06
1,45
2,11
2,9
4,22
2:1
0,20
0,28
0,4
0,55
0,79
1,09
1,58
3:1
0,12
0,16
0,24
0,32
0,47
0,65
0,94
4:1
0,08
0,12
0,17
0,23
0,33
0,45
0,66
5:1
0,06
0,09
0,13
0,17
0,25
0,35
0,51
10:1
0,03
0,04
0,06
0,08
0,12
0,16
0,23

 

 

Makrofotografie Zubehör bei Amazon